CDU-Fraktion würdigt das Thüringer Ehrenamt- Preisträger aus Zwackau und Pößneck
Foto Ehrenamtsveranstaltung

Am 04.September ehrte die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag zum 17. Mal Bürger aus allen Teilen des Landes für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Verdienste um das Gemeinwohl im Kaisersaal in Erfurt.

Auf Vorschlag des Landtagsabgeordneten Christian Herrgott wurden Sabine Gerschner aus Zwackau und Frank Neumann aus Pößneck für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. „Frau Gerschner und Herr Neumann haben sich in ganz besonderer Weise für die Gesellschaft verdient gemacht. Ehrenamtliche Tätigkeit ist eine wichtige Grundlage unseres Zusammenlebens in der Gemeinschaft, denn ohne die Vielzahl der Ehrenamtlichen würden in unserer Region viele Leistungen und Angebote nicht erbracht werden. Daher spreche ich allen ehrenamtlich Tätigen ein herzliches Dankeschön für Ihren Einsatz aus.“, erklärt Herrgott.

Frau Gerschner ist seit 1991 ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Rosendorf. Zudem ist sie langjährige Vorsitzende des TSG Zwackau e.V. und des Heimatvereins Zwackau. Darüber hinaus engagiert sich Frau Gerschner in einem überdurchschnittlichen Maß für die Gemeinde Rosendorf. So pflegt sie zum Beispiel seit 2007 intensiv die Beziehungen zur Partnergemeinde Chlum aus Tschechien und plant das regelmäßige Austauschprogramm mit Kultur, Sport und Tanz. „Frau Gerschner ist ein Beispiel für ehrenamtliche Kommunalpolitik. Mit viel Enthusiasmus gestaltet und bereichert sie das Leben in der Gemeinde maßgeblich mit“, so Christian Herrgott.

Christian Herrgotts zweiter Vorschlag galt Frank Neumann, der in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender des Schulfördervereins der Staatlichen Grundschule „Am Rosenhügel“ in Pößneck sehr aktiv ehrenamtlich tätig ist. So konnten in den letzten Jahren zahlreiche Projekte, wie u.a. die grundhafte Sanierung des Schulgartens und die Anschaffung eines neuen Spielturmes auf dem Schulgelände durch sein Engagement und weiterer engagierter Eltern realisiert werden. „Die Sammlung von neuen Projektideen für die Kinder der Grundschule und deren Umsetzung in zahlreichen ehrenamtlichen Stunden zeichnen die Arbeit von Herrn Neumann aus“, so Herrgott abschließend.